Der PFUXX sucht das schönste Pferdekunstwerk

Mal- und Bastelwettbewerb bis 15.12.2017 für Schulklassen mit Preisen rund ums Pferd
Grafik: Pixabay

Wettbewerb für Schulklassen mit Preisen rund ums Pferd.

Pferde sind ganz hervorragende Lehrmeister, auch schon für kleine Kinder!“ Das weiß auch der Förderverein Kulturgut Zweibrücker Pferd. Er unterstützt das Landgestüt auf ganz unterschiedliche Weise. Um es als Kompetenzzentrum „Kinder und Jugend ans Pferd“ zu fördern und Kindern die Möglichkeit zu geben, sich mit den Pferden zu entwickeln und Spaß zu haben, veranstaltet der Verein jetzt einen Mal- und Bastelwettbewerb.

Zu gewinnen gibt es gleich drei tolle Preise: 1. Preis: Zehn Wochen lang darf eine Gruppe von bis zu zehn Kindern einmal pro Woche ins Landgestüt kommen. 2. Preis: Sechs Wochen lang darf eine Gruppe von bis zu zehn Kindern einmal pro Woche ins Landgestüt kommen. 3. Preis: Ein Projekttag mit einer Guppe von bis zu 10 (oder mehr?) Kindern. Gestütsleiter Alexander Kölsch zeigt ihnen, wie die Pferde untergebracht sind, wo die wertvollen Zuchthengste, die Papas zukünftiger Reipferde, stehen, wo Kinder reitern lernen, die Voltigierer auf dem galoppierenden Pferd turnen, wo die große Pferdegala mehr als 1000 Zuschauer begeistert und wo die großen Turniere stattfinden. Außerdem erzählt er ganz spannende Geschichten aus der 260-jährigen Geschichte des Landgestüts. So lange werden nämlich schon Pferde in Zweibrücken gezüchtet.

Von hier aus werden sie in alle Welt verkauft, bis nach Amerika, Asien oder Afrika. Einige von ihnen haben es bis an die Weltrangspitze der besten Pferde geschafft, weil sie besonders gut springen oder als Dressurpferd besonders gut im Viereck tanzen können. Darauf ist das Landgestüt sehr stolz. Und auch ihr könnt stolz darauf sein, dass ihr dort, wo so viele Jahre Geschichte geschrieben wurde, Pferde kennen und lieben lernen dürft. Ihr lernt, was ein Pferd zu essen braucht, wieviel Wasser es trinkt, wie es wohnt, was es am liebsten mag und wie es mit seinen Freunden umgeht. Ihr erfahrt das Geheimnis, wie man als Mensch mit ihm umgeht, damit es euer Freund wird. Ihr dürft es putzen und sogar reiten. Das ausgebildete, bewährte Team des Reitstalls Rubly begleitet euch liebevoll und kompetent, damit ihr alle viel Spaß habt und viel lernt. Was müsst Ihr dafür tun, um diesen Preis zu gewinnen? In Eurer Gruppe oder Klasse gestaltet Ihr ein Bild oder ein Kunstobjekt zum Thema Pferd, Gestüt, Reiten: Ihr könnt malen, eine Kollage anfertigen, ein Pferd basteln, einen Reiterhof aus Legosteinen bauen, Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Einsendeschluss ist Freitag, 15. Dezember 2017. Bis dahin muss Euer Werk bei der PFUXX-Redaktion sein. Ihr könnt es im Pressezentrum des Pfälzischen Merkur in der Hauptstraße 51 gerne auch persönlich vorbei bringen, oder mit Eurem Namen und Anschrift per Post schicken an Pfälzischer Merkur, Hauptstraße 66 in 66482 Zweibrücken. Das schönste, kreativste, außergewöhnlichste Projekt gewinnt. Die Jury: Die Pferde- Experten vom Pfuxx, vom Förderverein Kulturgut Zweibrücker Pferd und vom Reitstall Rubly.

Von cvw

Der PFUXX sucht das schönste Pferdekunstwerk

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.